Absage 5.Wolff Sports Ultratrail 👣🏃

So schnell wie die Anmeldung zum 5.Wolff Sports Ultratrail 👣🏃☀ geöffnet hat, so schnell schließt diese auch wieder. Die Orga- & Ideen Crew hat sich einstimmig dafür entschieden, dass es besser ist jetzt schon die Reißleine zu ziehen. Deshalb: Der Wolff Sports Ultra ist hiermit Geschichte! Nach 4 erfolgreichen Starts wird es diese Laufveranstaltung nicht mehr geben.

Der WS Winterultra bleibt aber ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender, auch für 2020!!

DAS war der 7. Wolff Sports Winter Ultra 2019

Zum 7. Wolff Sports Winter Ultra ging es gegen den Uhrzeiger auf der Zeugenbergrunde rund um Neumarkt. Bei klirrenden, aber sonnigen -8° schickte der Sportreferent der Stadt Neumarkt 54 UltraläuferInnen und 6 EtappenläuferInnen, 2 Minuten früher als geplant, los. Dieses Jahr mit knapp 51 km, statt 49, da es eine Umleitung am Kanal bei Loderbach gab. Lediglich 2 Läufer beendeten vorzeitig, kamen aber in die Etappenwertung. Eine Läuferin wurde zusätzlich mit aufgenommen, da sie von Anfang an mit lief und ebenfalls erfolgreich ins Ziel kam. Christopher Urbansky vom Team Bauplanung Urbansky, wurde in 4:23 Erster, gefolgt von Thomas Kürzinger vom ASV Neumarkt in 4:33. Den Dritten Platz belegt Ivo Kühn vom RV Wettstetten in 4:44. Erste Dame wurde Silke Kiel vom Laufteam Fürth 2010 in 6:06, gefolgt von Beate Übel vom Team TB Erlangen in 6:09. Den dritten Platz belegte Christina Block in 6:28.

BILDER | BERICHTE | FEEDBACK 2019

ERGEBNISLISTE WINTERULTRA 2019